Jacqueline Huskisson (CA)

20.05.2022 - 03.6.2022

Memory Lines

„Was machen Comics mit und für das Gedächtnis und was macht das Gedächtnis mit Comics?“ Mit einem neuen Werk untersuche ich die Überschneidung von Erinnerung und Comics. Insbesondere die Rolle von Comics in der Erinnerungskultur und die Fähigkeit von Comics, Erinnerung zu simulieren oder zu vermitteln.  Ich habe die verschiedenen Wechselwirkungen zwischen Bildender Kunst und Comics untersucht, insbesondere mit abstrakter sequentieller Kunst/Comics. In Bezug auf den Comic-Aspekt habe ich die verschiedenen Arten des Zusammenspiels von bildender Kunst und Comic untersucht, insbesondere mit abstrakter sequentieller Kunst/Comics. Zum Beispiel mit Comics, die nicht an das Buchformat gebunden sind.

Mit dieser Ausstellung untersuche ich den Kontrast zwischen meiner Heimat Kanada und meinen deutschen Wurzeln. Was ist Erinnerung? Kann Erinnerung über Generationen hinweg weitergegeben werden, und wie lässt sich dies in der bildenden Kunst erforschen?

20.05.2022
-
03.6.2022